Menu
Kleintierklinik Köllertal
In den Siefen 3-5
66346 Püttlingen
Tel.: 06806 / 922 000
Fax: 06806 / 922 005
fragen@kkkoe.de

Sprechstunden:
Montag - Freitag
9 - 12 und 16 - 19 Uhr
Samstag
10 - 12 und 16 - 18 Uhr
Sonn- und Feiertag
Notfallsprechstunde
10 - 12 und 16 - 18 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

In dringenden Notfällen:
Tel.: 06806 / 922 000
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Zu uns in die Sprechstunde

Ablauf

Nachdem Sie bei uns eingetroffen sind (siehe auch unsere Seite Anfahrt/ Wegbeschreibung), betreten Sie das Wartezimmer, um sich an der Rezeption anzumelden.

Bitte zeigen Sie bei der Anmeldung Ihre Kundenkarte vor, damit wir Sie mittels Barcode sofort im PC erfassen können. Haben Sie noch keine Kundenkarte? Sie bekommen Ihre persönliche Karte dann an der Rezeption!
Tipp: Dieses Kundenkärtchen enthält ebenfalls alle wichtigen Informationen wie unsere Telefonnummer, Sprechstunden etc. für Sie zum Nachschauen!

Erstkunden bitten wir um die Angabe der nötigen Daten, um den späteren Ablauf nicht zu unterbrechen. Auch unsere Stammkunden bitten wir um Anmeldung, damit wir einen reibungslosen Ablauf und vor allem eine kurze Wartezeit ermöglichen können.

Sie werden von der Rezeption aufgerufen und betreten dann mit Ihrem Tier den Behandlungsraum. Ihr Tier wird von einem unserer Tierärzte eingehend untersucht. Während der Untersuchung und Behandlung haben Sie natürlich stets die Möglichkeit, sich bei dem Tierarzt zu informieren und Fragen zu stellen.

Selbstverständlich stehen Ihnen auch unsere Assistentinnen als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Nach der Untersuchung und ggf. Behandlung erhalten Sie an der Rezeption einen neuen Termin, Medikamente mit Dosierungsanleitung und Informationsmaterial, je nachdem ob und welche Pflege ihr Tier noch benötigt.

Im Interesse der Vereinfachung bitten wir Sie, die anfallenden Kosten am Behandlungstag in bar oder mit ec-Karte zu bezahlen. Bitte denken Sie daran, dass sich die Behandlungskosten gemäß der Tierärztlichen Gebührenordnung wie in allen medizinischen Bereichen nicht am Erfolg, sondern an der Zeit, dem technischen Aufwand und den Kosten für Medikamente orientieren.