Menu
Kleintierklinik Köllertal
In den Siefen 3-5
66346 Püttlingen
Tel.: 06806 / 922 000
Fax: 06806 / 922 005
fragen@kkkoe.de

Sprechstunden:
Montag - Freitag
9 - 12 und 16 - 19 Uhr
Samstag
10 - 12 und 16 - 18 Uhr
Sonn- und Feiertag
Notfallsprechstunde
10 - 12 und 16 - 18 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

In dringenden Notfällen:
Tel.: 06806 / 922 000
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

SOS – was tun im Notfall

Hinweise zum Transport verletzter Tiere

  • Das Wichtigste ist zugleich das Schwierigste: Im Notfall Ruhe zu bewahren und besonnen zu handeln. Für Ihr Tier sind weder ein Autounfall noch Ihre Aufregung und Angst von Nutzen!
  • Sorgen Sie für eine sichere und stabile Lagerung des Tieres während des Transportes. Geh- und stehunfähige Tiere werden möglichst auf einer starren Unterlage gelagert und transportiert. Optimal ist eine dem Tier vertraute Begleitperson.
  • Denken Sie bei allen Handlungen am Tier stets an Ihren Selbstschutz (Maulkorb, -binde, Handschuhe). Selbst eigene Tiere beißen aus Angst oder Schmerz!
  • Versuchen Sie mit Tüchern o. ä. jede weitere Verunreinigung von Wunden oder Organen zu vermeiden und hindern Sie Ihr Tier am Lecken, Kratzen oder Benagen. Bei offenen Bauchverletzungen vorgefallene Organe niemals zurück verlagern! Eingespießte Fremdkörper in Pfote, Auge, Bauch etc. nicht herausziehen.
  • Überprüfen Sie Ihre Maßnahmen zur Ersten Hilfe (Atemwege, Blutstillung) möglichst auch während des Transportes und schützen Sie das Tier vor Auskühlung.
  • Bei Vergiftungsverdacht fragliches oder aufgenommenes Material und Erbrochenes stets mitbringen!